© eje

"Durch die Zeit bewegt" 2020

Leider mussten wir Durch die Zeit bewegt verschieben.

2020 wird es Durch die Zeit gleich zweimal geben:

„Schmalspur“: Esslinger Wettstreit am Samstag, den 25.April 2020 – ca. 7 bis 17 Uhr

„DdZb-Studenten-Edition“ für junge Erwachsene am Freitag/Samstag 16./17.Oktober 2020 – ca. 17 bis 17 Uhr

 (LG)

Rückblick: Durch die Zeit bewegt 2018

- die Schnitzeljagd durch Baden-Württemberg.

 

Ganz Baden-Württemberg? Nein, nur 13 Orte. Aber die hatten es in sich.

Rund 50 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Großraum Esslingen und eine Gruppe vom Bodensee machten von Freitag bis Samstag das Ländle unsicher, um Puzzleteile und Nachtwächter zu finden.

Vom einfachen Beantworten einer Frage über Such-Aufgaben bis hin zu Video-Kurzfilmen mussten die Teilnehmer möglichst viele der knapp 400 Aufgaben beantworten. Rätsel, Ansprechen von anderen Zugpassagieren und Kreativaktionen rundeten die 24 Stunden ab.

In 5er-Teams, ausgestattet mit zwei Baden-Württemberg-Tickets galt es am Freitag, herauszufinden wo die Zielorte liegen und wo am Samstag, den 6. Oktober um 16 Uhr alle ins Abschlussziel einlaufen sollten - die Puzzleteile gaben Hinweise darauf.

Die erfolgreichsten Gruppen waren „Die Ottifanten 2.0“ von der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft). Damit verteidigten sie den ersten Platz vom Vorjahr und gewannen für die Gruppe einmal freien Eintritt in den Europapark. Auf dem zweiten Platz landeten die „Pfadis Esslingen“ von der DPSG (Deutsche Pfadfinder Sankt Georg), dicht gefolgt der Inklusiven Jugendgruppe „MiMaMO“ (MitMachMomente vom Stadtjugendring Esslingen).

Aber auch die Leistungen der kirchlichen Jugendgruppen, vom Jugendbüro Esslingen und vom Jugendtreff FunTasia in Berkheim konnten sich sehen lassen.

Die Aktion wurde von der DB Regio mit genügend Baden-Württemberg-Tickets ausgestattet, so dass die Teilnahme für die Jugendlichen kostenlos war. (LG)